ACTioNauten-Kollektiv

projektteam.qxp_Layout 1

Das ACTioNauten-Kollektiv besteht aus drei freiberuflichen SchauspielerInnen. Lydia Evert (Künstlername Lydia Wilke), Paul Lücke und Sandra-Uma Schmitz sind Diplomschauspieler und AbsolventInnen der Hochschule für Musik und Theater Rostock. Der Name ACTioNauten setzt sich aus folgenden Bedeutungen zusammen: ACT = Spiel, abgeleitet von Actor = Schauspieler. ACTion = spricht für sich: Spielen, Aktion, Machen. Nauten = Schiff, Reise und der Bezug zum Entdecken.
Wir sind Spieler-EntdeckerInnen, das ist unser Beruf und das ist das, was wir lieben.

2020 hat sich das Kollektiv erstmals im Rahmen der Aktion Aufatmen künstlerisch zusammengefunden und das Straßentheaterstück Die Wahrheit zwischen Gut und Böse entwickelt, erarbeitet und an verschiedenen öffentlichen Plätzen in Rostock aufgeführt.

Aus dieser fruchtbaren Arbeit entstand der Wunsch, gemeinsam weitere Projekte zu erarbeiten und ein Sommertheaterstück für das Jahr 2021 zu realisieren. Diese Arbeit beinhaltete die Akquise von Spielorten, Generierung von Fördergeldern, Materialrecherche, das Schreiben eines Theaterstückes auf der Grundlage von Sagenstoffen aus Mecklenburg-Vorpommern, die Planung einer Tour durch Mecklenburg-Vorpommern, Öffentlichkeitsarbeit, Beschaffung und Bau eines Bühnenbildes, Beschaffung der Kostüme und Requisiten, die Gründung einer GbR, einen sechswöchigen Probenprozess und insgesamt 16 erfolgreiche Vorstellungen in Mecklenburg-Vorpommern.

Unser Kollektiv verzichtet bewusst auf Hierarchien, gleichberechtigtes Arbeiten auf Augenhöhe und geteilte Verantwortung sind für uns programmatisch.

So entstand das Theaterstück „Von dummen Teufeln und schlauen Bauern“. Unsere Arbeitsweise setzt bei uns großes Potential für Kreativität frei und lässt uns künstlerisch weiter wachsen. Dies soll ein Zeichen setzen, um gängige Hierarchien kritisch zu hinterfragen.

Außerdem war es der Gruppe ein besonderes Anliegen, Kultur an Orte in Mecklenburg-Vorpommern zu bringen, wo sie nur wenig Raum hat. Es wurde auf Dorfplätzen, vor Gutshäusern, in Klosterhöfen und sogar in einer Kirche gespielt.

Die Rückmeldungen des Publikums waren durchweg positiv. Die Menschen waren, besonders auch durch die Einschränkungen der Pandemie, sehr dankbar und froh, Teil eines dieser Theaterabende zu sein.

Das Kollektiv möchte nun daran anknüpfen und plant für das Jahr 2022 eine weitere Tour mit einer leicht überarbeiteten Fassung des Stückes „Von dummen Teufeln und schlauen Bauern“ in Mecklenburg-Vorpommern.

ensemble_sw-2

ACTioNauten_Facebook_Profielbild 

www.actionautenkollektiv.de
actionautenkollektiv@mail.de